Thore Hahn, Schlagzeug & Gesang

Thore startete mit 7 Jahren durch, Schlagzeug zu spielen – und zwar von der Picke auf. An der Kreis-Musikschule lernte – nicht nur schnell – sondern sehr effizient und galt als einer der talentiertesten Jungschüler überhaupt. In der Grundschulzeit ergänze Thore seine musikalischen Fähigkeiten durch den vierjährigen Blockflötenunterricht seines Musiklehrers. Das Schlagzeug galt seit jeher stets als Hauptinstrument bei Thore – so ließ der erste Auftritt mit einer Schülerband (vierte Klasse) nicht lange auf sich warten. Damals waren es Nummern wie "Die Affen rasen durch den Wald" und "Probier's mal mit Gemütlichkeit", die eine ausverkaufte Aula zum Beben brachten.

Auch während der Realschulzeit, ab der fünften Klasse, war Thore in einer Schülerband als Trommler aktiv. Zudem war er damals Schlagzeuger des Gospelchors in Schönberg / Holstein. Im selben Zeitraum gründete Thore seine erste eigene Band "next-generation", die vornehmlich Klassiker von Lynyrd Skynyrd, Deep Purple oder den Rolling Stones coverte.

Aufgrund der Interessenverlagerung zur härteren Zunft gründete Thore mit 15 Jahren seine erste Punkband "Crossed Blue Teddy", mit der er durch norddeutsche Jugendclubs tourte und sogar einen Festival-Gig in Dänemark spielte.

Zu dieser Zeit Wechselte Thore von der Kreis-Musikschule zu dem Kieler Schlagzeuglehrer Peter Weise, um fortan jazzspezifischen Unterricht zu nehmen.

In der zehnten Klasse gründete Thore eine Extreme-Metal Band "Black Clouds over Paradise" und eine Dixieland-Cover-Band. Mit beiden Bands rockte er zahlreiche Schul- und Jugendclub-Veranstaltungen. Er hat aber auch in dieser Zeit zahlreiche Gospelkonzerte gespielt, unter anderem mit dem mit dem Pianisten Gottfried Böttger.

Seit 2011 studiert Thore für das Lehramt Musik (mit dem Hauptfach Schlagzeug), und Philosophie. Schlagzeugunterricht nimmt er fortan bei Michael Fecker in Flensburg.

Mit Beginn des Studiums wächst Thores Begeisterung für jegliche Art von musikalischen Projekten unaufhaltsam weiter, was zahlreiche Auftritte und Sessions zur folge hatte. So spielte er in einer Progressive Metal Band, einer Jazz Band und einem Akustik Trio im norddeutschen Raum. Aufgrund seiner hohen Flexibilität ist Thore ebenfalls ein gern genommener Session- und Live-Trommler für verschiedenste überregionale Projekte. Desweiteren arbeitet Thore mit der norddeutschen Band Gnadenbrot an einem Rock-Konzeptalbum, das mit einem Orchester aufgeführt werden sollte.

Thore möchte sich musikalisch keinesfalls Einengen und hat stets ein Auge auf interessante Projekte. So schreibt er 2013, zusammen mit der Sängerin Kristina Grau, ein Kinder-Musical mir dazu arrangierten Titeln von Rolf Zuckowski.

Ab Januar 2014 ist Thore Schlagzeuglehrer an der Musikschule "Antons kleine Welt" in Flensburg. Kurz darauf bekam er einen Anruf von Mathias, der ihn fragte, ob er nicht Lust hätte, die Drums für das erste WELTKLASSE-Album im Studio einzuspielen. Nach den ersten Drum-Sessions mit WELTKLASSE war der Band klar, dass Thore bei WELTKLASSE nicht nur als Session-Trommler im Hintergrund agieren sollte. Also wurde er kurzerhand fester Bestandteil der Band und wird auch die Live-Gigs trommeln!